Gerne bestätigen wir deine Vereinsmitgliedschaft für den Bezug von Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabegesetz (BuT).

 

Was muss ich tun, um Leistungen zu erhalten?

Gehe auf die Infoseite der Stadt Dortmund und prüfe, ob du zum berechtigten Personenkreis gehörst. Dort kannst du auch einen Antrag herunterladen und ausfüllen. Den Antrag reichst du bei der zuständigen Stelle der Stadt Dortmund ein. Daraufhin erhältst du einen Vordruck mit deinen Daten, auf dem der Verein deine Mitgliedschaft bestätigt. Diesen musst du dann an die Stadt zurückschicken.

 

Ich habe einen Antrag gestellt. Muss ich jetzt noch Beitrag zahlen?

Ja! Grundsätzlich wird der Vertrag über die Mitgliedschaft mit dir (bzw. deinem Vertretungsberechtigten) und dem Verein geschlossen und nicht mit der Stadt Dortmund. Wir speichern bezüglich der BuT-Anträge keinerlei Daten.

 

Wie lange dauert die Bearbeitung bei der Stadt Dortmund bis zur ersten Zahlung an den Verein?

Das können wir nicht generell beantworten. In der Vergangenheit kam es bei der Stadt Dortmund zu einer deutlichen Verzögerung bei der Bearbeitung, die in seltenen Fällen bis zu einem Jahr betrug.

 

Mein Antrag wurde positiv beschieden, dennoch hat der Verein Geld abgebucht.

Für diesen Umstand können mehrere Gründe eine Rolle spielen:

  • Es ist auf deinem Beitragskonto noch kein Geld von der Stadt Dortmund eingegangen.
    Liegt die Antragsstellung z.B. im April und ist halbjährliche Zahlung festgelegt, liegt der nächste Einzugstermin für den Beitrag bereits Anfang Juli.
  • Der Höchstbetrag der monatlichen Förderung liegt bei 10 Euro. Du hast diesen Betrag möglicherweise auf mehrere Vereine gesplittet.
  • Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr. Endet der Bewilligungszeitraum deines Bescheides z.B. im Oktober, weist dein Beitragskonto für das zweite Halbjahr nicht mehr genug Deckung auf.
  • Du hast vergessen, einen Folgeantrag zu stellen.

 

Bei überzahlten Beitragskonten werden die zuviel gezahlten Beträge dem Mitglied erstattet. Du musst keine Angst haben, dass das Geld verloren ist. Beachte aber bitte, dass alle Mitarbeiter des 1. JJJC Dortmund nur ehrenamtlich tätig sind und dafür kein Geld erhalten. Die Belastung unseres Hauptkassierers ist erheblich. Es kann deshalb unsererseits zu Verzögerungen kommen. Wir bitten das zu entschuldigen.