Karatelehrgang mit Sensei Sandro Barbato
Deutscher Vizemeister 2006 und 2007

karatetrainingscamp-steinfurt-2010_thumb

Der diesjährige Lehrgang vom 18.06. – 20.06.2010 fand wie auch schon in den letzten Jahren im Sportzentrum Steinfurt-Borghorst statt.

In Borghorst wurden wir von Sandros Zwillingsbruder Michael herzlich begrüßt. Michael war 20 Jahre Mitglied des 1. JJJC-Dortmund und ist den langjährigen Mitgliedern des Vereins ein wohl bekanntes Gesicht. Nachdem er in Borghorst das Platz- u. Rasenmanagement übernommen hatte, begann Michael mit dem Marathonlauf … und mit großem Erfolg.

Am Anreisetag standen nur das allgemeine Einrichten und ein gemütliches Zusammensein mit Grillen auf dem Programm. Im Anschluss konnte man u. a. zwischen einem Kinoprogramm im Quartier oder dem WM-Spiel wählen, das im direkt angrenzenden Preußen-Stübel auf einer Großleinwand übertragen wurde.

Der nächste Morgen begann mit einem Trainingslauf für alle Athleten und interessierte Eltern. Währenddessen wurde das Frühstück mit frischen Brötchen vorbereitet.Nach einer Verdauungs- und Erholungspause stand die erste große Trainingseinheit direkt im angrenzenden Spaßbad auf dem Programm. Den Spaß am Training konnte auch ein kleiner Regenschauer nicht schmälern. Danach ging es ohne Umwege in die beheizten Schwimmbecken. Eine heiße Dusche in der 20m entfernten Unterkunft belebte dann schnell wieder alle Glieder.

Nun gab es ein wenig Freizeit für alle Teilnehmer, die individuell genutzt wurde. Einige gingen spazieren, andere kickerten und wieder andere gingen auf den Kunstrasenplatz zum Fußball spielen. Natürlich konnte auch das Nachmittagsspiel der WM geguckt werden.Am Abend kam der Grill wieder zum Einsatz. Mit Würstchen und leckeren Salaten kann man nichts verkehrt machen. Bis zum Beginn des WM-Spiels wurde munter geplaudert und auch persönlichen Aktivitäten stand nichts im Wege. Das Spiel wurde natürlich wieder auf der Großleinwand geguckt.Auch der folgende Tag begann wieder mit einem Morgenlauf vor dem Frühstück. Die nächste große Trainingseinheit war für den Vormittag angesetzt und die Teilnehmer konnten schon mal in Ruhe das Camp abbrechen und nicht mehr benötigte Sachen verstauen.Die Trainingseinheit fand diesmal auf dem Kunstrasenplatz statt, was als sehr angenehm für die Füße empfunden wurde. Im Anschluss an das Training gab es ein Fußballspiel, an dem sich auch viele Eltern beteiligten. Das hat Spaß gemacht und war echt lustig.Zum Abschluss ging es noch mal ins Spaßbad und um 14.30 Uhr traten wir die Heimreise an.Allen Teilnehmern hat es riesigen Spaß gemacht. Nie kam Langeweile auf. Deshalb: „Hallo Michael, wir kommen nächstes Jahr wieder!“

 

Fotos und ein Video findet ihr im Fotoalbum.

Karatetrainingscamp Steinfurt-Borghorst 2010

Schreibe einen Kommentar